Grüner Tee

     Ist die

Ist die "Camellia Sinensis" ein Geschenk der Natur? 

Die Geschichte der Teekultivierung liegt wohl um die 5000 Jahre in der Vergangenheit. Der chinesische Kaiser Shen Nung soll mit seiner Trinkschale heißem Wasser im Garten gestanden haben, als der Wind Blätter seines Teestrauches aufwirbelte. Einige dieser Blätter landeten in seiner Schale. Durch einen angenehmen Geruch inspiriert, probierte er das Wasser und fühlte sich frisch und konzentriert. War der Grüntee entdeckt?

Die Pflanzenkultivierung begann vor ca. 2600 Jahren in der chinesischen Prozinz Szechuan. Im Zeitalter der Tang Dynastie (620-907) wurde der Grüntee mit Wasser aufgekocht. Während der Song Dynastie (960-1279) wurde auch auf "Geschlagenen" Tee umgestellt. Das zeigt, dass der Matcha eine uralte Tradition und keine trendige Erfindung ist. Im 8. Jahrhundert kam der Tee nach Japan. Im 17. Jahrhundert begannen die Europäer Handel mit der "Tee-Pflanze" zu betreiben. Dieser erste europäische Tee war ein Grüntee - also auch kein neuer Trend. Erst im Jahr 1887 ordnete der Botaniker Carl Otto Kuntze die "Tee-Pflanze" in die Gattung der Camellien ein.
Mit der Zeit haben sich verschiedene Röst- und Dämpf- Methoden entwickelt, um die Teeblätter haltbar zu machen. Hochwertige Grüntees aus Japan sind überschattete Tees. Durch den verlangsamten Wachstum werden die Blätter mit Nährstoffen und Geschmacksstoffen angereichert

Anbaugebiet: China

China ist der größte Teeproduzent der Welt. Eine...

Anbaugebiet: Japan

Japan, eine Teekultur eng verwoben mit der Zen-Lehre....

Andere Anbaubegiete

weitere Anbaugebiete: u.a. Nepal, Süd Korea, Taiwan,...

Seite 1 von 2
21 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 15

5 / 5.00 of 3 lia-tea.de customer reviews | Trusted Shops